Verbrauchsteuern bei der Einfuhr- und Ausfuhrabfertigung

Thema: Zoll & Außenwirtschaft
Seminar-Nr.: 3230




Dauer: 1 Tag
Ort: Akademie Hamburger Verkehrswirtschaft - Willy-Brandt-Str. 69, 20457 Hamburg
Referent(en): Thomas Peterka (Rechtsanwalt und Diplom-Finanzwirt (FH)/Zoll, Zollkanzlei Peterka)

Ihr Ansprechpartner
D. Ivan Jakubaschk

T: +49 40 37 47 64 - 55
F: +49 40 37 47 64 - 955

E: jakubaschk@ahv.de

Zielgruppe:
Zollverantwortliche und Führungskräfte von Unternehmen, die mit der zollrechtlichen Abfertigung von verbrauchsteuerpflichtigen Waren befasst sind.

Seminarziele:
Die Einfuhr und die Ausfuhr von verbrauchsteuerpflichtigen Waren wie Alkohol (Branntwein), Schaumwein, Bier, oder Energieerzeugnissen unterliegen besonderen Regelungen – unter anderem mit der Alkoholsteuerreform zum 1. Januar 2018 Änderungen zu verzeichnen. Neben den Zollabgaben und der Einfuhrum¬satzsteuer können hierbei besondere Verbrauchsteuern entstehen. Eine solche Verbrauchsteuerentstehung ist aber nicht in allen Fällen erwünscht. Im Seminar wird die Schnittstelle zwischen dem Zollrecht und dem Verbrauchsteuerrecht intensiv beleuchtet. Es werden die Möglichkeiten aufgezeigt wie ein reibungsloser und rechtskonformer Übergang zwischen diesen Regelungsbereichen erreicht wird, um beispielsweise eine steuerfreie Ausfuhr oder eine Einfuhr unter Steueraussetzung in ein Steuerlager zu verwirklichen. Praxistipps und Hinweise zur Handhabung runden das Seminar ab.

Seminarinhalte:
• Einführung in die Schnittstelle Zoll und Verbrauchsteuern inkl. Rechtsgrundlagen

• Notwendigkeit und Ausnahmen zur Nutzung von EMCS

• Praktische Fälle bei der Einfuhr
   o Grundfall der Zoll- und Steuerentstehung am Ort der Einfuhr
   o Einbindung eines Versandverfahrens T1
   o Einbindung eines EMCS-Verfahrens zur Überführung in ein Steuerlager
   o Überführung in die steuerfreie Verwendung
   o Hinweise zu Lösungen bei Fehlern

• Praktische Fälle bei der Ausfuhr
   o Ausfuhrlieferung unter Steueraussetzung mit EMCS
   o Steuerrechtliche Erstattung bei Waren des freien Verkehrs
   o Hinweise zu Lösungen bei Fehlern

• Hinweise zu den Ausfallverfahren

• Aktuelle Entwicklungen/Neuigkeiten

Aktuelle Termine


Beginn Preis
Donnerstag, den 28.03.2019 von 09:00-17:00 Uhr
Details
310 € / 385 €*Buchen
Donnerstag, den 05.09.2019 von 09:00-17:00 Uhr
Details
310 € / 385 €*Buchen

Wenn Sie Interesse an einem individuellen Firmenseminar für Ihr Unternehmen haben, rufen Sie uns bitte an.
* Der erstgenannte Preis gilt für Teilnehmer aus Firmen, deren Verbände ein Kooperationsabkommen mit der AHV geschlossen haben.