Berührungspunkte von Zoll und Umsatzsteuer bei Wareneinfuhr und Warenausfuhr

Thema: Zoll & Außenwirtschaft
Seminar-Nr.: 3070




Dauer: 4 Stunden
Ort: Akademie Hamburger Verkehrswirtschaft - Willy-Brandt-Str. 69, 20457 Hamburg
Referent(en): , Thomas Peterka (Rechtsanwalt und Diplom-Finanzwirt (FH)/Zoll, Zollkanzlei Peterka)

Ihr Ansprechpartner
D. Ivan Jakubaschk

Tel.: +4940-374764-55
Fax: +4940-374764-955

E-Mail: jakubaschk@ahv.de

Zielgruppe:
Mitarbeiter und Führungskräfte, die zoll- und umsatzsteuerrechtlich relevante Tätigkeiten ausführen und sich einen Überblick über das Zusammenspiel der beiden Rechtsgebiete verschaffen möchten.

Seminarziele:
Die Teilnehmer lernen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten des Zoll- und Umsatzsteuerrechts kennen. Fehlerquellen bei der Einfuhr- und Ausfuhrabwicklung und ihre Auswirkungen auf Zoll und Umsatzsteuer werden aufgezeigt. Dadurch können Maßnahmen ergriffen werden, um Risiken besser zu beherrschen.

Seminarinhalte:
• Unterschiede und Verknüpfungen zwischen Zoll und Umsatzsteuer
• Einfuhrabfertigung in der EU
   - Möglichkeiten der Abfertigung bei drittländischen Einführern
• Möglichkeiten der Einfuhrabgabenbefreiung
   - Zoll- und Einfuhrumsatzsteuerbefreiungen
   - Steuerfreie Lieferungen im Anschluss an die Einfuhr, sog. 42er Verfahren
• Zollwertrecht
   - Zollwertberechnungsmethoden
   - Hinzurechnungen und Abzugsposten
   - Bedeutung der Incoterms®2010 und deren Auswirkungen auf die Einfuhrumsatzsteuer
• Einfuhrumsatzsteuer
   - Bemessungsgrundlage
   - Vorsteuerabzugsberechtigung
   - Neueste EuGH-Rechtsprechung zur Nichtentstehung der EUSt trotz Zollschuldentstehung
• Zollrechtliches Ausfuhrverfahren und umsatzsteuerliche Ausfuhrlieferung
   - Ausführer und Anmelder
   - Belegnachweis für die Steuerbefreiung

Aktuelle Termine


Beginn Preis
Es sind zur Zeit keine Termine für diesen Termin hinterlegt.

Wenn Sie Interesse an einem individuellen Firmenseminar für Ihr Unternehmen haben, rufen Sie uns bitte an.