Reklamationen und Beschwerden als Chance nutzen

Thema: Personal & Recht
Seminar-Nr.: 6150




Dauer: 1 Tag
Ort: Akademie Hamburger Verkehrswirtschaft - Willy-Brandt-Str. 69, 20457 Hamburg
Referent(en): Andreas Kowalski

Ihr Ansprechpartner
D. Ivan Jakubaschk

Tel.: +4940-374764-55
Fax: +4940-374764-955

E-Mail: jakubaschk@ahv.de

Zielgruppe:
Jeder Mensch, der im beruflichen Alltag mit anderen Menschen zu tun hat.

Seminarziel:
„Ich muss mich bei Ihnen beschweren!“
Diese Worte können das Ende einer Geschäftsbeziehung sein.
Oder der Anfang einer noch intensiveren und konstanten Kundenbeziehung.
Je nachdem wie ich auf Kundenbeschwerden reagiere, beeinflusse ich damit den Geschäftserfolg des Unternehmens!
Und meine eigene Motivation.

Genauso heikel ist die umgedrehte Situation, in der Sie jemanden eine schlechte Nachricht übermitteln müssen.

Neben psychologischen Grundlagen, werden in diesem Seminar praxisnah verschiedene, situativ und individuell passende Verhaltensstrategien erarbeitet.

Ihr Nutzen:
Steigerung der Kundenzufriedenheit!
Reduzierung des persönlichen Stress- und Frustfaktors.

Seminarinhalte:
• Wie gehe ich mit gestressten und verärgerten Gesprächspartnern um?
• Was ist positiv an Konfrontation?
• Wie verhalte ich mich richtig, wenn man mir droht?
• Wie verhalte ich mich bei verbalen Angriffen?
• Wie gelingt es mir sachlich zu bleiben?
• Wie präsentiere ich akzeptable Lösungen?
• Wie vermeide ich Beschwerden wirksam im Vorfeld?
• Wie gewinne ich nach der Reklamation ggf. verlorenes Vertrauen zurück?
• Wie übermittele ich schlechte Nachrichten?

Aktuelle Termine


Beginn Preis
Donnerstag, den 25.10.2018 von 09:00-17:00 Uhr
Details
310 € / 385 €*Buchen
Mittwoch, den 17.04.2019 von 09:00-17:00 Uhr
Details
310 € / 385 €*Buchen
Donnerstag, den 24.10.2019 von 09:00-17:00 Uhr
Details
310 € / 385 €*Buchen

Wenn Sie Interesse an einem individuellen Firmenseminar für Ihr Unternehmen haben, rufen Sie uns bitte an.
* Der erstgenannte Preis gilt für Teilnehmer aus Firmen, deren Verbände ein Kooperationsabkommen mit der AHV geschlossen haben.