Konflikt- und Veränderungsmanagement

Thema: Personal & Recht
Seminar-Nr.: 6120




Dauer: 1 Tag
Ort: Akademie Hamburger Verkehrswirtschaft - Willy-Brandt-Str. 69, 20457 Hamburg
Referent(en): Andreas Kowalski

Ihr Ansprechpartner
D. Ivan Jakubaschk

T: +49 40 37 47 64 - 55
F: +49 40 37 47 64 - 955

E: jakubaschk@ahv.de

Zielgruppe:
Leitende Angestellte mit Personalverantwortung

Seminarziel:
Welche Besonderheiten zeichnen mein Team aus? Wie reagiert mein Team bei Veränderungen, die für uns durch unterschiedliche Einflüsse zur Normalität geworden sind? Welche (Konflikt-) Dynamiken gibt es? Und welche Einflussmöglichkeiten habe ich als Teamleiter?

Ziel des Seminares ist es, Sicherheit in der Arbeit mit meinem Team zu gewinnen. Zu verstehen, welche natürlichen Prozesse es in unterschiedlichen Phasen durchläuft und wann ich als Teamleiter intervenieren sollte. Darüber hinaus wird erarbeitet, wie ich Veränderungsbereitschaft bei meinen Mitarbeitern erzeugen und konstruktiv mit Widerständen und Konflikten umgehen kann.

Ihr Nutzen:
Konflikte und Widerstände von Mitarbeitern souverän lösen; Veränderungsbereitschaft erzeugen. Dadurch werden bei den Mitarbeitern Kräfte für die wesentlichen und für neue Herausforderungen freigesetzt.

Seminarinhalte:
• Teamdefinition: Was zeichnet ein (erfolgreiches) Team aus?
• Welcher Mitarbeiter nimmt welche Rolle im Team ein und was ist meine eigene Rolle als Teamleiter?
• Welche „Kultur“ lebt mein Team?
• Umgang und Regeln in meinem Team
• Typische Entwicklungsphasen eines Teams
• Teamdynamiken und Widerstände in Phasen der Veränderung
• Sicheres Führen in Veränderungsphasen
• Konfliktarten und -lösungen: Wie schaffe ich eine win-win-Situation

Aktuelle Termine


Beginn Preis
Montag, den 25.03.2019 von 09:00-17:00 Uhr
Details
310 € / 385 €*Buchen
Dienstag, den 10.09.2019 von 09:00-17:00 Uhr
Details
310 € / 385 €*Buchen

Wenn Sie Interesse an einem individuellen Firmenseminar für Ihr Unternehmen haben, rufen Sie uns bitte an.
* Der erstgenannte Preis gilt für Teilnehmer aus Firmen, deren Verbände ein Kooperationsabkommen mit der AHV geschlossen haben.