Grundlagenseminar Schienengüterverkehr

Thema: Verkehr & Logistik
Seminar-Nr.: 8120




Dauer: 8 Stunden
Ort: Akademie Hamburger Verkehrswirtschaft - Willy-Brandt-Str. 69, 20457 Hamburg
Referent(en): Katharina Dezelske (Rechtsanwältin und Fachanwältin für Transport- und Speditionsrecht) , Gerhard Oswald (Geschäftsführer des KV Beratungsunternehmens GOMULTIMODAL GmbH)

Ihr Ansprechpartner
D. Ivan Jakubaschk

T: +49 40 37 47 64 - 55
F: +49 40 37 47 64 - 955

E: jakubaschk@ahv.de

Zielgruppe:
Mitarbeiter*innen aus dem speditionellen Landverkehrsmarkt, die operative Aufgaben im Schienengüterverkehr übernehmen und sich in diesem Segment langfristig engagieren wollen, "Quereinsteiger" ohne speditionsspezifische Ausbildung und andere Interessierte.

Seminarziele:
Die Teilnehmer erhalten einen sehr guten Überblick über die berufsspezifischen Kenntnisse des Schienengüterverkehrs. Mit dieser Basisqualifizierung können Sie kundenindividuelle Logistikangebote konzipieren, Preise, den Wettbewerb sowie alle spezifischen Rahmenbedingungen beurteilen.

Seminarinhalte:
• Intermodaler Wettbewerb im Landverkehr: Kosten, Qualität, Sicherheit
• Hauptakteure und Marktbeteiligte im Schienengüterverkehr
• Schieneninfrastruktur, Verkehrsmittel und Ladeeinheiten, Terminals und Umschlaganlagen, Zugangsvoraussetzung für Speditionen
• Konventionelle Eisenbahnverkehre, Kombinierter Verkehr, Einzelwagenverkehr
• Einkaufsbedingungen für Speditionen im Eisenbahnmarkt (Transportmöglichkeiten, Transportgüter, technische und organisatorische Voraussetzungen)
• Vertragliche Grundlagen, Rahmenbedingungen und Haftungsgrundlagen im nationalen Schienengüterverkehr
• Verkaufsargumente und Marketing

Aktuelle Termine


Beginn Preis
Dienstag, den 22.03.2022 von 09:00-17:00 Uhr
Details
310 € / 385 €*Buchen
Dienstag, den 20.09.2022 von 09:00-17:00 Uhr
Details
310 € / 385 €*Buchen

Wenn Sie Interesse an einem individuellen Firmenseminar für Ihr Unternehmen haben, rufen Sie uns bitte an.
* Der erstgenannte Preis gilt für Teilnehmer aus Firmen, deren Verbände ein Kooperationsabkommen mit der AHV geschlossen haben.