Diese Veranstaltung exportieren Diese Veranstaltung exportieren

Kursus 10 - Der Gefahrguttransport
Kategorie:  Kurse für Auszubildende

 

Dieser Kurs ist für das erste Lehrjahr bedingt, für das zweite und dritte Lehrjahr sehr gut geeignet.
Für jeden Betrieb, der sich mit Gefahrguttransport beschäftigt, ob nun als Fuhrunternehmer, Spediteur oder Logistiker, ist die Kenntnisvermittlung zum Thema Gefahrgut Pflicht. Auszubildende können sich mit diesem Kursus nicht nur das Basiswissen, sondern auch einen Überblick über das komplexe Thema auf verschiedenen Verkehrsträgern verschaffen, inklusive ihrer eigenen Rolle bei der Gefahrgutabwicklung. Gefahrgut ist zwar Bestandteil des Unterrichtes an der Berufsschule, aber nur in geringem Ausmaße. Zu allen Vorschriften werden Übungen und praxisbezogene Beispiele gemacht.


Sehr gut geeignet für: 2. und 3. Lehrjahr
Bedingt geeignet für:  1. Lehrjahr

Inhalte:  

Einführung in die Thematik der Gefahrgutbeförderung, Gefahrgutvorschriften, national und international, Straßen-, Schienen-, Luft- und See- und Binnenschifftransport

Die gesetzl. Grundlagen des Gefahrgutbeförderungsrechts in der EU und in Deutschland

  • GGBefG, GGVSEB, GbV
  • Verantwortlichkeiten im Betrieb
  • Aspekte im Strafrecht

Der Gefahrguttransport auf der Straße

  • Einführung, Aufbau und Inhalt des ADR

Besonderheiten des Schienenverkehrs

  • RID
  • Regelungen für den kombinierten Ladungsverkehr

Besonderheiten des Binnenschiffsverkehrs

  • ADN

Besonderheiten des Seeverkehrs

  • Inhalt der GGVSee
  • Aufbau des IMDG-Codes
  • Transportdokumente im Seeverkehr

Besonderheiten des Luftverkehrs

  • Die IATA-DGR
  • Transportdokumente im Luftverkehr
  • Beschränkungen im Luftverkehr

Ladungssicherung – ein wichtiges Thema

  • Pflichten nach GGVSEB 

 

Teilnahmevoraussetzungen:

Auszubildende in der Hamburger Verkehrswirtschaft
Anmeldung durch den Ausbildungsbetrieb
 
Dozentin:
Katharina Schütt
 
Seminartermin:
Als Inhouse-Seminar buchbar
 
Seminargebühren:
auf Anfrage 
 
Anmeldung: